Menschenrechtsverteidiger vom Büro für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung der Papua-Tabernakel-Kirche (JPIC KINGMI Papua) haben eine weitere Schießerei durch Polizisten im Dorf Mauwa im Bezirk Kamu der Regentschaft Dogiyai gemeldet. Am 6. April 2018 kamen Polizeibeamte um 20 Uhr ins Dorf Mauwa, um einen Diebstahl zu untersuchen, der von einem Dorfbewohner namens Arifin gemeldet worden war. Mehrere junge Männer protestierten gegen die Anwesenheit der Polizeibeamten im Dorf. Die jungen Männer handelten angeblich unter dem Einfluss von Alkohol. Ein Streit zwischen den Dorfbewohnern und den Offizieren begann, worauf die Polizeibeamten drei Warnschüsse abgaben.

Die Schüsse zogen die Aufmerksamkeit anderer Dorfbewohner auf sich, die sich zum Ort des Geschehens begaben und um die Polizisten versammelten. Als sich die Dorfbewohner weigerten, sich zu zerstreuen, kehrten die Polizisten zur Polizeiwache Moanemani zurück und informierten die Brigade der mobilen Polizeibrigade (Brimob) über den Vorfall. Um 21.30 Uhr kehrten gemeinsame Polizeikräfte nach Mauwa zurück. Den Dorfbewohnern zufolge griff eine Gruppe uniformierter Offiziere die Dorfbewohner mit Tränengas an. Den Polizeifahrzeugen folgten zwei Zivilfahrzeuge mit abgedunkelten Fensterscheiben. Zeugen berichteten, dass Polizeibeamte in Zivil vom Auto aus mehrere Schüsse abgaben, als sie durch das Dorf Mauwa in Richtung Enarotali fuhren.

Während die meisten Dorfbewohner fliehen konnten, wurden Rudi Auwe (21 Jahre) und Geri Goo (23 Jahre) durch Schüsse verletzt. Geri Goo wurde durch Kugeln am Rücken, der Brust und dem Oberschenkel schwer verletzt. Außerdem erlitt er Prellungen und Schürfwunden an Rücken, Armen und Beinen, nachdem Polizisten ihn über den Asphalt gezerrt hatten. Rudi Auwe erlitt eine Schusswunde am rechten Bein. Er konnte der Verhaftung entkommen. Um 22 Uhr wurden Rudi Auwe und Geri Goo in ein Gesundheitszentrum in Moanemani gebracht. Um 12.00 Uhr wurde Geri Goo (siehe Bild) in das allgemeine Krankenhaus Siri–Nini in Nabire verlegt, wo eine Kugel operativ aus seiner Brust entfernt werden musste.