. .

Das Netzwerk

Wer wir sind

Das Netzwerk ist ein Forum von Organisationen und Einzelpersonen in Deutschland, die mit der politischen, sozialen, ökologischen und kulturellen Situation in West Papua befasst sind. Es hat keine feste Mitgliederstruktur. Bei den Organisationen handelt es sich um Menschenrechts-, Solidaritäts- und Umweltgruppen, um Partnerschaftskirchenkreise, Gemeinden und andere Organisationen der evangelischen und katholischen Kirche. Journalisten, Wissenschaftler und andere Interessierte sind als Einzelpersonen im Netzwerk aktiv. Sie alle setzen sich auf unterschiedliche Art und Weise für Frieden und Gerechtigkeit in West Papua ein.

Die Koordinationsstelle in Wuppertal koordiniert die Öffentlichkeits- und Advovacyarbeit des Netzwerkes. Hier laufen aktuelle Informationen aus West Papua zusammen. Die Koordinationsstelle informiert über Entwicklungen in West Papua durch den sogenannten Elektronischen Informationsbrief, der vierteljährlich erscheinenden Publikation "West Papua Rundbrief"  und mit Berichten und Nachrichten auf dieser Homepage.

Das Netzwerk veranstaltet Seminare, Tagungen und Konferenzen zu West Papua.

Ziele des Netzwerks

  • über West-Papua informieren
  • Bewusstsein schaffen für die politischen, sozialen, wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Probleme West Papuas
  • Advocacy-Arbeit für Menschenrechte und Umwelt in West Papua leisten
  • Kompetenzen durch gegenseitigen Austausch stärken
  • Kräfte bündeln für gemeinsame Aktionen

Mitgliedsorganisationen des Netzwerks:

  • ADIVASI-Koordination
  • Asienhaus Stiftung
  • Brot für die Welt
  • Ev. Kirche der Pfalz
  • Ev. Kirche im Rheinland
  • Ev. Kirche von Westfalen
  • Freunde der Naturvölker e.V.
  • Gemeindedienst für Mission und Ökumene in Wied
  • Kirchengemeinde Waldbröl
  • Kirchenkreis Hattingen-Witten
  • Kirchenkreis Schwelm
  • Kirchenkreis Wied
  • Papua Solidarität Niederlande
  • Pazifik Informationsstelle & Pazifik-Netzwerk e.V.
  • Peace Brigades International – Deutscher Zweig e.V.
  • Vereinte Evangelische Mission
  • Watch Indonesia! e.V.

  • Misereor

Am Netzwerk beteiligte Organisationen

  • Amnesty International Deutschland
  • Amnesty International Gruppe Schwelm
  • Amt für Mission und Ökumene der Evangelischen Kirche von Westfalen, Dortmund
  • Arbeitskreis Papua, Rockenhausen
  • Deutsche Kommission für Justita et Pax, Bonn
  • Diakonisches Werk der Ev. Kirche in Deutschland (EKD), Referat Menschenrechte, Stuttgart
  • Eine Welt für Alle e.V., Naumburg
  • Evangelische Kirchengemeinde Erfenbach
  • Evangelische Kirchengemeinde Waldniel
  • Evangelisch Lutherisches Missionswerk Leipzig
  • Evangelisches Missionswerk in Deutschland, Hamburg
  • Evangelisches Missionswerk in Südwestdeutschland e.V. (EMS), Stuttgart
  • For Mother Earth Germany, Hamburg
  • Gemeindedienst für Mission und Ökumene, Region Südliches Ruhrgebiet, Witten
  • Gemeindedienst für Mission und Ökumene, Region Mittelrhein, Neuwied
  • Gesellschaft für bedrohte Völker, Göttingen
  • Goethe-Universität, Fb Südostasienwissenschaften, Frankfurt
  • Human Rights Watch Deutschland
  • IMBAS, Frankfurt
  • Jugendumweltbüro JANUN, Hannover
  • Missionszentrale der Franziskaner (MZF), Bonn
  • Nordelbisches Missionszentrum, Hamburg
  • Oro Verde, Bonn
  • Pfarramt für Weltmission und Ökumene der Ev. Kirche der Pfalz, Landau
  • Reporter ohne Grenzen, Berlin
  • Reuter, Mathias, im Bund für Naturvölker, Usingen
  • Stadt- und Uni-Bibliothek, Frankfurt
  • Südostasien-Informationsstelle, Köln, im Asienhaus
  • Internationale Weiterbildung und Entwicklung (InWEnt) Bad Honnef
  • West-Papua GbR – Multimedia, Glienick
 
Hintergrundgrafik, die den Viewport komplett ausfüllt