Oktavianus Warnares wurde zu sieben Jahren Haft verurteilt, weil er 2013 angeblich eine friedliche Versammlung in Westpapua zum Gedenken an den 1. Mai 1961 organisiert hatte. Im Juli 2019 soll seine Haft enden. Das Recht auf vorzeitige Entlassung auf Bewährung, das ihm nun zusteht, wollen ihm die Behörden verweigern. Bitte setzen Sie sich für seine Freilassung ein.

 

Hintergrund

Am 1. Mai gedenken viele indigene Papuas des Jahrestags der Besetzung Westpapuas durch Indonesien 1961. Bei der...

Menschenrechtsverteidiger aus Westpapua haben erneut von einem Folterfall in der Hochlandstadt Wamena berichtet. Der Fall ereignete sich am 11. und 12. Januar 2017 in einem Polizeiposten und dem öffentlichen Krankenhaus des Landkreises Jayawijaya, Provinz Papua. Nach Angaben von Medien und lokalen Menschenrechtsverteidigern sollen sechs Polizeibeamte Edison Hesegem in einem Polizeiposten und der Notaufnahme des Krankenhauses schwer gefoltert haben. Edison Hesegem erlag noch am 13. Januar 2017...

Die Zahl der Verhaftungen in Westpapua sind sprunghaft angestiegen. Bitte verbreiten Sie diese Info-Grafik und beteiligen Sie sich an unserer Postkartenkampagne. Protestkarten an die indonesische Botschaft können in der Koordinationsstelle bestellt werden.

Westpapua Netzwerk
Rudolfstrasse 137
42285 Wuppertal
Tel.: 0202-89004-170
Mail: wpn@westpapuanetz.de

Oder schreiben Sie eine E-Mail an die indonesische Botschaft: info@kbri-berlin.org

Textvorschlag für die e-mail an die Botschaft:

Sehr...