Roman von Nicolas Rouillé

Als Sutrisno aus seiner Heimat Java in der Minenstadt Timika in Westpapua eintrifft, weiß er nicht, in welcher Welt er gerade Fuß gefasst hat. Auf der Suche nach Glück wird er, wie Tausende andere Migranten, schnell desillusioniert sein.

In den Bergen des Hochlandes betreibt die amerikanische Firma Freeport die größte Goldmine der Welt unter dem Schutz der indonesischen Armee. Ihres Landes enteignet, haben die indigenen Papuas keine andere Wahl, als in den giftigen Abwässern der Mine nach Gold zu suchen. Einer von ihnen, Alfons, geistiger Sohn des Unabhängigkeitsführers Kelly Kwalik, entscheidet sich, aktiv zu werden. Die unerbittlichen inneren Getriebe des Neokolonialismus werden in Bewegung gesetzt.Mit diesem von realen Ereignissen inspirierten politischen Roman führt Nicolas Rouillé uns tief in den Dschungel, Sinnbild unseres ökologischen und menschlichen Ödlands.

Nominiert für den Hors Concours

 

Roman, 496 Seiten in französischer Sprache
erschienen bei Editions Anacharsis
ISBN: 9791092011609
Preis: ca. 22 Euro
Hier als Download erhältlich: http://www.editions-anacharsis.com/Timika