Der englische Filmemacher Dominic Brown reiste für die einzigartigen Filmaufnahmen von indigenen Unabhängigkeitskämpfern 2009 undercover nach Westpapua. Der Dokumentarfilm ergriff die Herzen vieler Zuschauer und Kritiker und ermöglicht einzigartige Einblicke in den bewaffneten Widerstandskampf, welcher seit mehr als 50 Jahren in den indonesischen Provinzen Papua und Papua Barat andauert. 2011 wurde ‘Forgotten Bird of Paradise’ auf dem ‘Dam Short Film Festival’ in den USA als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet. Vier Jahre später erhielt der Film auf dem ‘Davis International Film Festival’ einen Preis in der Kategorie ‘Best Short Documentary’.

Die Aufnahmen zeigen Mitglieger der Befreiungsarmee TPN-OPM und deren Leben in Guerilla-Basislagern, die sich tief im Hochlanddschungel Westpapuas befinden. Dominic Brown sprach mit den Kämpfern und interviewte indignene Papuas, die Opfer von Menschenrechtsverletzungen durch indonesische Sicherheitskräfte wurden. Neben atemberaubenden Fimaufnahmen regt ‘Forgotten Bird of Paradise‘ den Zuschauer immer wieder zum Nachdenken an. Auf eindrucksvolle Weise ermöglicht der Film einen Einblick in eine Welt, in der sich indignene Gesellschaften mit den Schattenseiten moderner Machpolitik konfrontiert sehen und erbitterten Wiederstand leisten. Dominic Brown ist es gelungen die Widerstandsfähigkeit eines Volkes zu zeigen, das trotz seiner Geschichte von Gewalt und Menschenrechtsverletzungen an dem Traum nach einem freien Westpapua festhält.

Den Film ansehen