Die Dissertation von Siegfried Zöllner über die Religion der Yali ist jetzt in indonesischer Sprache erschienen.
Am 19. Mai 2011 wurde in Angguruk im Hochland von West Papua das Jubiläum „50 Jahre Evangelium unter den Yali“ (siehe dazu auch West Papua Rundbrief Nr. 4/2011, S. 17) gefeiert. Während des Festaktes konnte Zöllner seine Forschungsarbeit über die Religion der Yali in indonesischer Sprache offiziell den Yali übergeben.
Bisher lag das Buch „Lebensbaum und Schweinekult“ nur in deutscher Sprache vor. Ibrahim Peyon, Anthropologe an der staatlichen Universität in Jayapura/Papua, selbst Yali, schrieb dazu unter anderem: „Dieses Buch bedeutet, dass wir Yali uns unser kulturelles Erbe aneignen können. Besonders wertvoll sind die Texte, die sich auf die alte Religion beziehen.
Durch dieses Buch lernen sich die Yali selbst besser kennen, es stärkt ihr Selbstbewusstsein und ihre Identität als Yali. Das Buch regt uns an, weiter in den Traditionen unserer Kultur, die nur mündlich überliefert sind, zu forschen und sie zu dokumentieren. Das soll nicht nur durch Fremde geschehen, viel wichtiger ist, dass wir Yali das selbst tun können. Wird das geschehen? Diese Frage können nur wir Yali beantworten, diese Last ist uns auferlegt.
Danke, Siegfried Zöllner, für deine Arbeit, der Herr Jesus Christus möge dich bewahren, wir grüßen dich als deine Kinder.“

Das Buch ist im Wahine Verlag erschienen unter dem Titel "Pohon Yeli dan Mitos Wam" und ist zum Preis von 19,50 Euro auch bei der Medienstelle der VEM zu beziehen.