Veranstaltungsort: Hattingen, NRW
Datum: 26.01.2018

Auf der Jahrestagung des WPN zusammen mit dem WPN Partnerschaftsseminar 2018 soll Zeit sein, die aktuelle Situation Papuas mit anderen Aktivist*innen aus der Nord-Süd-Arbeit, von Menschenrechts- und Ökologiegruppen, kirchlichen und anderen Interessierten und Engagierten zu bedenken.

Wir laden herzlich ein, vom 26.-28. Januar zum Papua-Seminar nach Haus Friede bei Hattingen/Ruhr zu kommen. Das Seminar wird unter dem Thema Traum und Wirklichkeit:

Westpapua im Pazifik - Von pazifischer Identität und der Relativierung von Menschenrechten stehen. Expert*innen aus Papua und Europa geben der Tagung wie gewohnt den Charakter eines Fachsymposiums; besonders auf die Mitarbeit von Filep Karma, der wegen des Hissens der Morgensternflagge nach über elfjähriger Haft entlassen wurde, dürfen wir gespannt sein.

Erstmal -wie beim letzten Seminar beschlossen- findet die gemeinsame Tagung des Westpapua-Netzwerkes und der kirchlichen Partnerschaftsgruppen in einer Bildungsstätte statt. Wer mag, kann sich ab sofort verbindlich hier anmelden: http://bit.ly/2ttOdAe. Für die Teilnahme an der Tagung und an der Mitgliederversammlung werden keine Gebühren erhoben. Wenn Übernachtung im Tagungshaus (inkl. Frühstück) gewünscht wird, so ist dafür ein Betrag je nach Zimmerwahl zu entrichten.

Wer in einem Privatquartier schlafen will, möge sich bitte selbst darum bemühen.

Thea Hummel (0202/89004-170 / thea.hummel@humanrightspapua.org) und Thomas Bracht (02339/4418/ bracht.soika@web.de) geben gerne Auskunft zu organisatorischen und inhaltlichen Fragen des Seminars. Im Anhang finden Sie den Flyer mit dem Programm der Tagung.