Das Netzwerk ist ein Forum von Organisationen und Einzelpersonen in Deutschland, die mit der politischen, sozialen, ökologischen und kulturellen Situation in West Papua befasst sind. Es hat keine feste Mitgliederstruktur. Bei den Organisationen handelt es sich um Menschenrechts-, Solidaritäts- und Umweltgruppen, um Partnerschaftskirchenkreise, Gemeinden und andere Organisationen der evangelischen und katholischen Kirche. Journalisten, Wissenschaftler und andere Interessierte sind als Einzelpersonen im Netzwerk aktiv. Sie alle setzen sich auf unterschiedliche Art und Weise für Frieden und Gerechtigkeit in West Papua ein.

Die Koordinationsstelle in Wuppertal koordiniert die Öffentlichkeits- und Advovacyarbeit des Netzwerkes. Hier laufen aktuelle Informationen aus West Papua zusammen. Die Koordinationsstelle informiert über Entwicklungen in West Papua durch den sogenannten Elektronischen Informationsbrief, der vierteljährlich erscheinenden Publikation "West Papua Rundbrief"  und mit Berichten und Nachrichten auf dieser Homepage.

Das Netzwerk veranstaltet Seminare, Tagungen und Konferenzen zu West Papua.