You are currently viewing 20.09.2022 von 18-20 Uhr, Universität Hamburg: „All the Birds are Gone“ – Indigene Frauen erheben ihre Stimme gegen den Waldverlust in Westpapua

20.09.2022 von 18-20 Uhr, Universität Hamburg: „All the Birds are Gone“ – Indigene Frauen erheben ihre Stimme gegen den Waldverlust in Westpapua

Das Westpapua-Netzwerk freut sich, mehrere Frauen aus Westpapua in Deutschland begrüßen zu dürfen, die sich in ihrer Arbeit und ihrem Alltag gegen den Waldverlust und seine Folgen in Westpapua aussprechen.

Die reichen Wälder Papuas, eine der artenreichsten Regionen der Erde, sind für die Agrarindustrie und die Bergbaukonzerne zur Nutzung und Abholzung freigegeben. Insbesondere Palmölkonzerne haben begonnen, große Teile der letzten unberührten Wälder abzuholzen. Durch diese Umweltzerstörung und den damit einhergehenden Landverlust werden die Lebensgrundlagen der indigenen Bevölkerung, die noch weitestgehend von der Subsistenzwirtschaft lebt, nach und nach vernichtet.

Unsere Gäste aus Westpapua berichten während ihres Besuchs in Hamburg über ihre aktuelle Situation und ihren Kampf gegen Umweltverbrechen in Westpapua.

Wir laden Sie daher herzlich zu einer Veranstaltung an der Universität Hamburg ein, um mehr über Westpapua und den unermüdlichen Einsatz dieser Frauen gegen Entwaldung zu erfahren.

Wann: 20.09.2022, von 18 bis 20 Uhr

Ort: Raum 222 des Asien-Afrika-Instituts (Edmund-Siemers-Allee 1, Flügel Ost)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

weitere Infos hier