You are currently viewing Papua-Partnerschaftsseminar: 28. Januar 2023, Schwelm

Papua-Partnerschaftsseminar: 28. Januar 2023, Schwelm

Die kirchlichen Papua-Partnerschaftsgruppen und das Westpapua-Netzwerk laden Sie herzlich zum Papua-Partnerschaftsseminar am 28. Januar 2023 nach Schwelm ein. Unser Seminarthema für 2023 lautet: „Papua im Konflikt – Zersplittert die Zivilgesellschaft?

Zum Seminar:

Westpapua umfasst die westliche Hälfte der Insel Neuguinea. Obwohl im Zuge der Dekolonialisierung ab Mitte des 20. Jahrhunderts auch für Westpapua politische Unabhängigkeit gefordert wurde, wurde es am 1. Mai 1963 von Indonesien annektiert und in sein Staatsgebiet integriert. Seitdem herrscht ein oft blutig ausgetragener Konflikt zwischen der indonesischen Zentral-Regierung und der indigenen Bevölkerung Westpapuas. Die Regierung versucht – meist mit brutaler Polizei- und Militärgewalt – das Streben der einheimischen Bevölkerung nach Selbstbestimmung zu unterdrücken. Rassismus prägt den Alltag vieler Papuas. Bürgerliche und politische Rechte sind stark eingeschränkt. Obwohl Jahr um Jahr eine Vielzahl an unrechtmäßigen Tötungen, Folter und willkürlichen Verhaftungen durch Angehörige der indonesischen Sicherheitskräfte dokumentiert wird und von der indonesischen Regierung Verantwortung gefordert wird, ist keine grundlegende Verbesserung der Menschenrechtssituation zu erkennen.
Die erst kürzlich getroffene Entscheidung der indonesischen Zentralregierung, Westpapua in fünf Provinzen aufzuteilen, löst bei vielen Papuas die Sorge vor weiterer Überfremdung, Zersplitterung Papuas in viele kleine Einheiten und Verlust der eigenen Identität aus. Bereits jetzt leben mehr aus anderen Provinzen stammende Indonesier in Westpapua als indigene Papuas. Papuas beklagen, dass sowohl die Aufteilung in weitere Provinzen als auch die von der Regierung forcierte wirtschaftliche Entwicklung Westpapuas nur einer kleinen Elite von Papuas und Zugewanderten zugutekomme. Wachsender Einfluss des Islam im christlich geprägten Westpapua, Flucht tausender Papuas aus militärischen Operationsgebieten, gepaart mit Konflikten unter den Papuas über die politische Zukunft der Region stellen die Zivilgesellschaft vor die Frage, ob sie aufhören als Einheit zu existieren.

Das Papua-Partnerschaftsseminar möchte diese Frage gemeinsam mit papuanischen Gästen diskutieren und die Zukunft Westpapuas aus zivilgesellschaftlicher Perspektive beleuchten.

Wann: 28. Januar 2023 (Nebenveranstaltungen am 27. und 29. Januar – siehe Programm)

Wo: Petrus Gemeindehaus Schwelm

Kosten: Statt einer Teilnahmegebühr bitten wir um Spenden.

Anmeldung: Evangelischer Kirchenkreis Schwelm, c/o Pfr. Thomas Bracht: bracht.soika@web.de

Anmeldefrist: 13. Januar 2023