Menschenrechte in Westpapua fördern und schützen

Menschenrechte in Westpapua fördern und schützen

Aktuelle Beiträge

Militär besetzt Krankenhaus in Westpapua

Militär besetzt Krankenhaus

Seit Ende Mai besetzen Polizei- und Militärkräfte Teile eines Krankenhauses in Paniai, Provinz Zentral-Papua. Berichten zufolge sei der gesamte dritte Stock von Sicherheitskräften besetzt worden.

Spielende Kinder in Westpapua

Kinder werden zu Opfern im bewaffneten Konflikt

Bei einem Schusswechsel zwischen indonesischen Sicherheitskräften und bewaffneten Kämpfern der TPNPB (Nationale Befreiungsarmee für Westpapua) in Intan Jaya kam am 8. April ein zwölfjähriger Junge

Westpapua an der Uni Hamburg

Oridek Ap in Hamburg

As part of the exhibition ‘Man and Mining’, the ‘Museum der Arbeit’ had invited Oridek Ap to give a presentation entitled ‘Blood and Gold from

Unsere Ziele

Informieren

Über Westpapua informieren und Bewusstsein schaffen für die politischen, sozialen, wirtschaftlichen, ökologischen und kulturellen Probleme Westpapuas.

Advocacy-Arbeit

Advocacy-Arbeit für die Förderung und den Schutz der Menschenrechte und Umwelt in Westpapua.

Gegenseitiger Austausch

Kompetenzen durch gegenseitigen Austausch stärken und Netzwerkarbeit für gemeinsame Aktionen betreiben

"Papua ist wie Honig,
der Ameisen anlockt"

Westpapua Design WPN

Das Westpapua-Netzwerk

Das Westpapua-Netzwerk setzt sich seit den 90er Jahren für eine größere zivilgesellschaftliche und politische Aufmerksamkeit in Deutschland zu Westpapua ein. Das Westpapua-Netzwerk befasst sich mit der politischen, sozialen, ökologischen und kulturellen Situation in Westpapua und trägt die Stimme der Papuas durch Bildung und Öffentlichkeitsarbeit und durch Advocacyarbeit nach Deutschland. Das Westpapua-Netzwerk nimmt keine eigene Stellung zum politischen Status und zu Fragen der Unabhängigkeit Westpapuas ein.

Bei den Mitgliedsorganisationen im Westpapua-Netzwerk handelt es sich um Menschenrechts-, Solidaritäts- und Umweltgruppen, um Partnerschaftskirchenkreise, Gemeinden und andere Organisationen der evangelischen und katholischen Kirche. Journalisten, Wissenschaftler und andere Interessierte sind als Einzelpersonen im Netzwerk aktiv. Sie alle setzen sich auf unterschiedliche Art und Weise für Frieden und den Schutz der Menschenrechte in Westpapua ein.

Newsletter

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per Mail über die wichtigsten Nachrichten aus und über Westpapua.

Spenden

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Arbeit des Westpapua-Netzwerkes.